Gutachten

Spezialisierung: Psychotraumatologische Gutachten für Gerichte, Behörden und Institutionen
 

Der Fortschritt im wissenschaftlichen Verständnis von den Folgen seelischer Traumatisierung führte nicht nur zu einem neuen Interesse an diesem Thema, sondern verlangte auch ein Umdenken in der Begutachtung seelisch traumatisierter Menschen. Um diesem Anliegen gerecht zu werden, wurde 1998 als Vorläufer der TTC die Gutachtenstelle gegründet. Gutachter wurden in den speziellen Erkenntnissen geschult, sowie die ersten qualifizierten psychotraumatologischen Begutachtungen durchgeführt. Bis heute besteht eine hohe Nachfrage nach psychotraumatologischen Begutachtungen, die inzwischen durch qualifizierte Gutachten auch zu anderen psychologischen Fragestellungen ergänzt wurde.
 

Auftraggeber
 

Unsere Auftraggeber sind Gerichte aller Instanzen aus dem gesamten Bundesgebiet. Aufgrund unserer Spezialisierung wenden sich Verwaltungs-, Familien- und Sozialgerichte an uns. Auch Ausländerbehörden und andere Institutionen nehmen unsere Leistungen in Anspruch.

Der Schwerpunkt unserer Arbeit deckt folgende Rechtsbereiche ab:

  • sozialrechtlicher Bereich (OEG, gesetzliche Unfallversicherungen u.a.)
     
  • verwaltungsrechtlicher Bereich (asyl- und ausländerrechtliche Verfahren, beamtenrechtliche Fragestellungen)
     
  • Strafrecht (aussagepsychologische Gutachten im Ermittlungsverfahren und Strafverfahren, Feststellung möglicher psychischer Folgeerscheinungen / Ursachen)
     
  • spezielle Fragestellungen im Familienrecht